Unser Schulleben

Die Grundschule St. Stephanus wird von Schüler und Schülerinnen vorwiegend aus Oestinghausen, Brockhausen, Niederbauer, Krewinkel, Wiltrop sowie aus Nordwald und Schoneberg besucht. Die Oestinghauser Kinder erreichen die Schule zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Für die Schülerinnen und Schüler aus den übrigen Ortsteilen ist ein regelmäßiger Schulbusverkehr eingerichtet. Jede Klasse unserer Schule – zur Zeit vier Klassen - wird von einer Klassenlehrerin betreut, die in der Regel die wichtigsten Fächer wie Deutsch, Mathematik und Sachunterricht unterrichtet. Außerdem werden die Fächer Religion, Sport im Wechsel mit Schwimmen, Kunst, Textil und Musik erteilt sowie Englisch in Klasse 3 und 4 und ab Februar 2009 auch in Klasse 1 unterrichtet. Arbeitsgemeinschaften werden bei zusätzlichen Lehrerstunden angeboten.

Projekte - Medien - Feiern

Die 1. Stunde beginnt um 7.35 Uhr, die 6. Stunde endet um 12.50 Uhr. An Medien für den Unterricht verfügt unsere Schule über die Möglichkeit des Schulfernsehens, Video- und DVD Player sowie das Arbeiten an Computern – auch über Beamer - , darüber hinaus über eine Küche, in der die Schülerinnen ihre Back- und Kochkünste ausprobieren können, über einen Musikraum, eine Multifunktionsraum und eine Bücherei. Verteilt über das Jahr werden in unserer Schule regelmässig gemeinsame Veranstaltungen auf Schulebene durchgeführt. Das sind Bundesjugendspiele, Schwimmwettbewerb mit allen Lippetaler Grundschulen, Schulfest, Projekttage zu ausgewählten Themen, Spiel- und Sportfest, Lesefest, Aula-Treff, Adventseinstimmung, Vorweihnachtliche Feier, Besuch vom Nikolaus, Theaterbesuche zu Weihnachten, Eucharistie-Feiern oder ökumenische Gottesdienste in der St. Stephanus-Kirche, Begrüßungsfeier der 1. Schuljahre und eine Schulentlassfeier. Unser Schulhof kann von den Schülerinnen auf unterschiedlichen Ebenen genutzt werden: Ruhezone, Laufzone, Spielzone z. B. mit Softbällen und anderen Geräten sowie bei gutem Wetter die Spielwiese mit Klettergeräten. Innerhalb der Klassen werden eine Reihe von Veranstaltungen durchgeführt, die über das Unterrichten hinausgehen: Besuch ausserschulischer Lernorte wie Backstube, Bauernhof, Gärtnerei, Rathaus, die Kläranlage. Auch finden in den höheren Klassen unterrichtsgebundene Fahrten z. B. Entsorgungszentrum, Zoo, Stadt Soest, Bergbau- und anderen Museen, alternativen Stromerzeugern wie Wasser- und Windkraftanlagen usw. statt. Auch das Feiern im kleineren Rahmen und Klassenausflüge, die einfach nur Spaß machen und die Gemeinschaft fördern, werden durchgeführt. Die 4. Schuljahre fahren in der Regel für drei Tage auf Klassenfahrt. Das alles bereichert das Schulleben für die gesamte Schulgemeinschaft von Kindern, Eltern und Lehrern.