Am letzten Schultag vor den Osterferien feierten wir wie immer unser Lesefest. Die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler und die zukünftigen Lernanfänger waren dazu eingeladen.

 

Zu Beginn sangen wir gemeinsam das Lied "Lesen heißt auf Wolken liegen ...".

 

 

 

Dann kündigte Herr Roggenkamp ein Mädchen aus der dritten Klasse an. Sie las uns aus dem Buch "Vorsicht, die Herdmanns schon wieder" von Barbara Robinson vor.

 

Wenn die Herdmanns kommen, ist immer Vorsicht angesagt, denn sie sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten und stellen immer etwas Schreckliches an.

 

 

 

 

Anschließend kamen ein paar Kinder aus der Klasse 4b nach vorne und brachten uns mit ein paar Sketchen zum Lachen.

 

 

 

 

 

 

Nach dem Beitrag kam der nächste Leser, ebenfalls aus dem dritten Schuljahr, auf die Bühne. Er stellte uns sein Lieblingsbuch "Die drei ??? Kids" von Ulf Blanck vor.

 

Hier wird von den drei Freunden Justus, Peter und Bob erzählt, die ein spannendes Abenteuer erleben.

 

 

 

 

 

Nun hatten die Erstklässler ihren Auftritt. Sie begeisterten uns mit dem Lied "Alle Kinder lernen lesen ...".



 
 
 
 
 
 
 

Direkt danach lasen uns zwei Jungen aus der Klasse 4b aus dem neuen Buch "Bestimmt wird alles gut" von Kirsten Boie vor. Es erzählt von Rahan und Hassan und ihrer Flucht nach Deutschland. Die Geschichte ist sehr bewegend und wurde zweisprachig geschrieben, damit viele Flüchtlingskinder sie in ihrer Sprache lesen können. Auch unsere Vorleser haben nicht nur den deutschen Text, sondern auch in arabischer Sprache gelesen. Das hat uns alle wirklich sehr beeindruckt.

 

 

Nun kam ein Leser aus der Klasse 4a. Sein Lieblingsbuch heißt "Rennschwein Rudi Rüssel" und wurde von Uwe Timm geschrieben. Hier wird ganz lustig erzählt, wie das Hausschwein Rudi seine wahre Größe als Rennschwein entdeckt.

 

 

 

 

Anschließend brachte uns ein Junge aus der dritten Klasse zum Staunen. Sein Schlagzeugsolo, das er für uns performte, war großartig und wurde vom Publikum mit tosendem Applaus belohnt. Sogar eine Zugabe wurde gefordert!

 

 

 

 

Die letzte Vorleserin kam aus der Klasse 4b. Sie las aus dem Buch "Zwei kunterbunte Freundinnen" von Anne Helt vor.

Märzbritt gerät am ersten Schultag in eine Prügelei und ist außerdem ein echter Fußballprofi. Maibritt hat Angst, ihre Freundin nun zu verlieren. Doch dann braucht Märzbritt ihre Hilfe und Maibritt kann zeigen, was in ihr steckt.

 

 

Als Dankeschön für die tolle Leistung überreichte Herr Roggenkamp allen Lesern ein Buchgeschenk.

 

Nun war es Zeit für ein bisschen Bewegung. Beim "KIKA-Tanzalarm" machten auch schon die ganz Kleinen mit viel Spaß mit.



 
 
 
 
 
 
 

 

Dank des Fördervereins konnten für die Schülerbücherei wieder neue Bücher angeschafft werden. Diese wurden uns nun von den Mädchen aus dem vierten Schuljahr vorgestellt.

 

 

 

 

 

 

Eine große Auswahl an Sachbüchern sowie Mädchen- und Jungengeschichten wurde uns präsentiert.

Wissenswertes, Lustiges und auch Spannendes - da war für jeden Geschmack etwas dabei. Ein guter Grund, mal wieder in der Bücherei vorbeizuschauen!

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss sangen wir gemeinsam unser Schullied und verabschiedeten uns dann fröhlich in die Ferien.

 

 

 

 

 

 

 

Hier noch einmal unsere Vorleser, die ihren Auftritt wirklich sehr gut gemeistert haben.

 

 

 

 

 

 

 

Wer wollte konnte noch den kleinen Töpfermarkt von Frau Bagutzki besuchen und die wunderschönen selbstgemachten Sachen bestaunen.



 
 
     
 
  Datenschutzerklärung
   
zur Datenschutzerklärung