"Die Welt um uns herum" war das Thema der Projektwoche. In unterschiedlichen Projekten wurde den Kindern Weltoffenheit nahegebracht. Die Ergebnisse der Arbeiten konnten die Eltern in den Klassenräumen bewundern.












Zunächst fand aber ein kleines Rahmenprogramm statt. Die Mädchen und Jungen der Klasse 3a stachen zum Hit "Paule Puhmanns Paddelboot" unter der Regie von Herrn Roggenkamp in See und bereisten ferne Länder.









Anschließend kamen die Kinder aus dem Projekt "Nordamerika" auf die Bühne. Sie erfreuten uns mit einem Indianertanz. Dabei kam der selbstgebastelte Indianerschmuck toll zur Geltung.










Außerdem gewährten uns die Mädchen und Jungen einen Einblick in die geheime Zeichensprache der Indianer. 
Das war wirklich sehr spannend.













Nun betraten die Kinder aus der Gruppe "Afrika" die Bühne. Sie waren in bunte Gewänder gekleidet und überraschten uns mit afrikanischen Gesängen. Den Rhythmus trommelten sie dazu.



 
 
 
 
 
 
 

Die Vorstellung war wirklich gelungen und wurde mit einem schönen Tanz und erstaunlichem Fachwissen über den Kontinent beendet.















Bevor die Eltern und Kinder nun in die Klassenräume strömten, konnten sie sich in der Cafeteria des Fördervereins mit Kaffee und Kaltgetränken stärken.













Im Raum der Klasse 1 lernten die Schülerinnen und Schüler den Kontinent Australien näher kennen. Sie erfuhren viel über die Sehenswürdigkeiten und auch über die Tierwelt.











Wunderschöne Bilder zierten die Wände und auch heute hatten die Kinder die Möglichkeit, kleine Kunstwerke zu produzieren.













Im Klassenraum der 4a fand der Workshop über das südamerikanische Land Brasilien statt. Natürlich stand das Thema Fußballleidenschaft im Vordergrund.





 
 
 
 
 
 
 



Auf hübsch gestalteten Plakaten konnte man sich über Brasilien informieren und bei einem coolen Quiz sein Wissen testen.
































Im Englischraum ging dann die Reise nach Spanien. Die Kinder hatten den Künstler Miró und seinen bunten Stil kennengelernt.



In der Woche waren wirklich ganz wunderbare Arbeiten entstanden.



























Im Raum des zweiten Schuljahres begaben sich die Schülerinnen und Schüler auf eine Weltreise mit dem Hasen Felix.

Auch dort konnte man ganz entzückende Bastelarbeiten bestaunen.



 
 
 
 
 
 






















Der Kontinent Europa war Thema im Computerraum. Die Kinder lernten sogar ein paar polnische Wörter!
















Später am Nachmittag brachten uns zwei Jungs mit tollen Fußballtricks zum Staunen.

Zwei sehr talentierte Nachwuchskicker!









Mit einem köstlichen Imbiss vom Förderverein konnten sich alle noch einmal stärken, bevor dieser gelungene Nachmittag langsam ausklang.



 
 
     
 
  Datenschutzerklärung
   
zur Datenschutzerklärung