Für den heutigen Monatsabschluss hatte Frau Matthias mit ihrem 1. Schuljahr das Musical 'Der Sommer und das Muffeltier' einstudiert:

 

 

Der Sommer steht vor der Tür. Die Blumen freuen sich über die wärmenden Sonnenstrahlen und wecken die Tiere des Waldes mit einem fröhlichen Lied.

 

"Ich lieb den Sommer".

 

 

 

 

 

Die Hasen kommen aus ihrem Bau, können wieder auf der Wiese spielen und Haken schlagen.

 

 

 

Auch die kleine Meise ist glücklich und tanzt begeistert mit den Marienkäfern.

 

 

Nur das Muffeltier hat schlechte Laune und fühlt sich in seinem Schlaf gestört. Und ihm ist kalt, ganz schrecklich kalt.

 

 

 

 

 

Da erklären ihm die Hasen, dass die wunderbare Wärme von der Sonne kommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

"Sie ist wie ein richtiger Ofen", sagt die kleine Meise begeistert.



 
 
 
 
 
 
 

Das Muffeltier denkt nach und kommt dann zu dem Entschluss:

 

"Das ist genau das Richtige für mich und für mein eiskaltes Hinterteil!"

 

 

 

 

 

 

Schon schnappt sich das freche Tier die Sonne und ist sogleich damit verschwunden.

 

 

 

Nun müssen alle Tiere und Blumen frieren.

 

 

 

 

 

Sie sprechen mit dem Sonnen-Dieb und bitten ihn, die Sonne wieder mit ihnen zu teilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch das Muffeltier ist uneinsichtig, bis es plötzlich hin- und herrennt und verzweifelt ruft: "Hilfe! Hilfe! Ich verbrenne! Die Sonne hat mir mein Hinterteil angesengt!"

 

 

 

 

 

 

Endlich hat auch das Muffeltier verstanden, dass die Sonne für alle da ist.

 

 

"Das Sonnenlicht, das stiehlt man nicht. Alle Blumen wollen blüh'n mittendrin im Wiesengrün."



 
 
 
 
 
 

 

Jetzt sind alle Tiere und Blumen glücklich und tanzen gemeinsam durch den Wald.

 

 

 

Das Publikum belohnte die kleinen Akteure mit tosendem Beifall für diese gelungene Vorstellung.

 

 

 

 

 

Anschließend begeisterten uns zwei Mädchen aus dem 4. Schuljahr mit ihren akrobatischen Turnübungen.

 

 

 

 

 

 

 

Ein paar Kinder aus dem 3. Schuljahr trugen Sommergedichte vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach wurden die Geburtstagskinder aus dem Monat Mai nach vorne gerufen. Sie bekamen ein kleines Geschenk und wir sangen gemeinsam ein Lied für sie.