Am letzten Schultag vor den großen Sommerferien feierten wir traditionell unsere Abschlussfeier, zu der auch die Familien und Freunde unserer Schulkinder eingeladen waren.













Nach der Begrüßung durch Herrn Roggenkamp, begann das zweite Schuljahr unser buntes Programm mit einem Abschiedslied.












Anschließend führte das vierte Schuljahr das Theaterstück "Leinen los" für uns auf.




Danach verabschiedete Herr Roggenkamp unsere Praktikantin Clara und bedankte sich für ihre hervorragende Arbeit an unserer Schule. Sie war allen eine große Stütze.





Dann kamen die Mädchen und Jungen der Klasse 4 noch einmal auf die Bühne. Gemeinsam mit einigen Eltern sangen sie für ihre Klassenlehrerin, Frau Flöing, das Lied "Auf uns ...".









Die Kinder überreichten Frau Flöing Blumen und Geschenke und umarmten sie recht herzlich. Der Abschied von ihr viel allen nicht leicht.



 
 
 
 
 
 
 

Tag des Abschieds: 
Frau Matthias geht in den Ruhestand und ihr zweites Schuljahr überraschte sie mit einem tollen Beitrag und schönen Geschenken.














Ein Strauß aus Luftballonherzen für eine tolle Frau mit ganz viel Herz!


































"Party in the jungle" hieß der Song, den die Viertklässler jetzt anstimmten.














Auch für Herrn Roggenkamp hieß es nun Abschied nehmen. Als Rektor verlässt er unsere Schule und geht nun in den wohlverdienten Ruhestand.
Aber wie Frau Flöing in ihrer Rede, in Anlehnung an Trude Herr, ganz richtig sagte: "Niemals geht man so ganz, irgendwas von dir bleibt hier ...".



 
 
 
 
 
 
 




















Für unsere "Ruheständler" legte sich die Klasse 4 noch einmal mächtig ins Zeug und sorgte mit dem Hit "Chöre" für ausgelassene Stimmung.













Unsere Schulpflegschaftsvorsitzende, Frau Nillies, bedankte sich bei Herr Roggenkamp für die jahrelange gute Zusammenarbeit.
































Gemeinsam mit ihrem Vertreter, Herrn Romberg, und mit der Vorsitzenden des Fördervereins, Frau Janning, überreichte sie ihm anschließend ganz besondere Abschiedsgeschenke.
Herr Roggenkamp war sichtlich gerührt.



 
 
 
 
 





















Während nun die ersten Kinder in die wohlverdienten Ferien stürmten, mussten die Viertklässler ihre Lehrerin noch einmal tüchtig herzen.














Wir wünschen unseren "Abgängern" und "Ruheständlern" für ihre weitere Zukunft Glück, Gesundheit und alles erdenklich Gute.



 
 
     
 
  Datenschutzerklärung
   
zur Datenschutzerklärung